faithlessface











{23. Dezember 2009}   blick:oben

ich wurde neulich gefragt: „wie fühlt man sich mit 27 so?“
darauf habe ich dann gesagt: „wie hat man sich denn zu fühlen?“

nach freud war das wohl mein „Über-Ich“, welches wissen wollte, wie es zu fühlen hat!
wie gut, dass mein „Ich“ dem ganzen gegenüber einfach nur satt!
darum sucht mein „Es“ tatsächlich nach etwas zu fühlendem und wird bestimmt dabei nicht matt!

 da hab ich mal geschaut ob „fühlen“ in meiner Bibel steht?
und tatsächlich der alte Luther
(dessen Frau Käthe an meinem Geburtstag 1550 ihren Todestag hat!) 
benutzt das Wort „fühlen“ in einem erstaunlichen Zusammenhang in Apg. 17,27:
„ob sie ihn [Gott] wohl fühlen und finden könnten?“

dass kann ich nur unterstreichen:
ich fühle mich auch mit 27:
SUCHEND – FORSCHEND – INTERESSIERT – STÖBERND – AUSKUNDSCHAFTEND – NACHJAGEND & HINTER JESUS HERLAUFEND
& darum richte ich meinen Blick auch mit 27 nach oben…                                                                                                 
                                                                                                …mal gucken, was für Gefühle mich dabei finden werden…

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

et cetera
%d Bloggern gefällt das: